Unsere Story

WIR WURDEN IN EINEM SESSELLIFT GEBOREN

Seine Entstehung verdankt Skullcandy einem Geistesblitz von Rick Alden, der es für seinen alles andere als angepassten Lebensstil und seine Vordenkerrolle im Bereich der Actionsport-Produkte zu Ruhm brachte. Eines Tages war Alden mit seinem Snowboard auf dem Weg zum Gipfel eines Berges in Park City, als er plötzlich seine Ohrhörer aus seinem MP3-Player ziehen musste, um einen Anruf entgegen zu nehmen. In diesem Moment kam ihm eine einfache aber geniale Idee: Was wäre, wenn es einen Kopfhörer gäbe, mit dem man nahtlos zwischen Musik und Anrufen umschalten könnte? Und was wäre, wenn dieser Kopfhörer genauso gut aussähe, wie er funktionierte? Die Idee, die an jenem Tag im Sessellift entstand, lieferte das felsenfeste Fundament für das, was Skullcandy heute ist.



Bei der Umsetzung seiner Idee warf sich Alden mit derselben Leidenschaft ins Zeug, wie er dies schon immer getan hatte, wenn er etwas in Angriff nahm – ob beim Skaten, beim Snowboarden, bei der Kunst oder beim Basteln in seiner Garage. Seine unerschütterliche Überzeugung beeindruckte auch einige ähnlich denkende Eigenbrötler, die sich von den etablierten Regeln des Marktes und den scheinbar verschwindend geringen Erfolgschancen für eine solche Idee keineswegs abschrecken ließen. Sie waren wild entschlossen, den Kopfhörermarkt gemeinsam ordentlich aufzumischen und der etwas träge und eintönig gewordenen Branche frischen Wind einzuhauchen.

Langer Rede kurzer Sinn: Ihre Rechnung ging auf! Mit reichlich Farbe und Style schafften wir es, die Monotonie des Kopfhörermarktes zu durchbrechen und der Welt das zu bieten, worauf sie schon lange gewartet hatte. Skullcandys Bekenntnis zur Gegenkultur und Selbstentfaltung traf den (Hör-)Nerv einer wichtigen Zielgruppe von Aufsteigern und Außenseitern, die sonst niemand erreichen konnte. Wir taten uns mit gleichgesinnten Risikofreunden und Pionieren wie Künstlern, Sportlern und DJs zusammen, die bei allem was sie tun ebenfalls gerne voll aufdrehen, und trugen dazu bei, Events, die früher weit entfernt von der Hauptbühne stattfanden und alles andere als Mainstream waren, salonfähig zu machen. So entwickelte sich Skullcandy allmählich zur Streetstyle-Ikone, bis wir letztendlich unseren wohlverdienten Platz in den Regalen und auf den Köpfen von Trendsettern und Wegbereitern eroberten.

Heute ist Skullcandy weltweit vertreten und sorgt weit und breit für einen lautstarken Auftritt, der die Grenzen der Normalität überschreitet. Wir haben das Hörerlebnis erfolgreich an die Neuzeit angepasst und mit unseren erschwinglichen und gleichzeitig superstylischen Hi-Fi-Produkten eine Marktlücke besetzt. Am wichtigsten war uns dabei, Kopfhörer zu entwickeln, die den Strapazen des Alltags standhalten und nicht nur fürs Regal oder ein hübsches Etui taugen. Unsere Kopfhörer sind treue Begleiter, die mit dir durch dick und dünn gehen, wenn du mal wieder alles gibst.



Skullcandy ist fest an der Schnittstelle zwischen Sport, Musik, Jugendkultur, Kunst, Film und Mode verwurzelt und möchte Menschen mit Hilfe von Musik dazu bewegen, ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Unser Ziel ist ganz einfach: Innovationen schaffen, die zur Lösung alltäglicher Probleme beitragen, und überragende Hörerlebnisse der breiten Masse zugänglich machen, ohne dabei auf Qualität und Style zu verzichten. Für Leute wie dich, für Leute wie uns. Wir inspirieren alle, die im Leben gerne voll aufdrehen.